Pound-Shorter

System nach Rene Wolfram

Auf der Internetpräsenz des Brokers „WHSelfinvest“ werden auch Trading-Strategien vorgestellt und dort findet sich auch das Handelssystem „Pound Shorter“. Diese System wurde von Rene Wolfram entwickelt und den Artikel dazu findet ihr hier.

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Pound Shorter
Systembeschreibung Pound-Shorter

Rene Wolfram nutzt eine simple Intraday-Saisonalität und sein System geht daher jeweils Montag, Dienstag und Freitag um 07:45 Uhr Short im Währungspaar GBP/USD. Er verwendet einen Stopp-Loss von 80 Pips und einen Zeitstopp um 13:00 Uhr. Und dies ist auch schon alles…
Für so einen simplen Handelsansatz ist die nebenstehende Performanceauswertung des Pound-Shorter ohne Optimierungen schon erstaunlich gut

Das Originalsystem

Der Pound-Shorter zeigt im Original trotz seiner Einfachheit eine erstaunliche Performance.
Profitfaktor, Drawdown, Trefferquote und der durchschnittliche Gewinn wissen zwar noch nicht völlig zu überzeugen. Aber der Gesamtgewinn sieht auf Grund der hohen Tradeanzahl schon recht ordentlich aus. Auch die SQN deutet mit 2,83 bereits auf ein gutes System hin.
Trotzdem sollte man sicherlich versuchen die Signalqualität über einen Filter zu verbessern und gleichzeitig die Anzahl der Trades zu reduzieren.

Die optimierte Version

Nebenstehend sieht man eine optimierte Version, die ca. 30% weniger Trades macht.
Trotzdem ist der Gesamtewinn sogar leicht und der durchschnittliche Gewinn pro Trade sogar deutlich gestiegen!

Kritische Würdigung

Das System ist denkbar einfach und handelt eine Marktanormalie, die im Währungspaar GBP/USD (Cable) bzw. im 6B-Future regelmäßig auftritt.
Mit kleineren Änderungen kann man den Pound-Shorter noch deutlich verbessern und guten Gewissens in sein Systemportfolio aufnehmen.

Die SQN hat sich durch die Optimierungen von 2,83 auf 5,77 verbessert. Musste man den Pound-Shorter im Original daher als „gut“ bezeichnen, so ist er nach der Optimierung im Bereich „ausgezeichnet“!

Kommentare und Meinungen zum System bitte ins Forum schreiben…


Risikohinweis

Die in diesem Artikel veröffentlichten Analysen und Systemtests stellen keine Handlungsempfehlung dar. Sie dienen lediglich zu Informations- und Schulungszwecken und nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die veröffentlichten Analysen Fehler enthalten.
Eine Haftung für eventuelle Verluste, die durch Börsengeschäfte aufgrund unserer Analysen entstehen wird ausgeschlossen.

In den vorgestellten Analysen wird eventuell Bezug auf Finanztermingeschäfte genommen. Hohen Chancen stehen dabei auch hohe Risiken bis zum Totalverlust und eventuell darüber hinaus gegenüber.

Eine individuelle Beratung findet nicht statt, jeder handelt auf eigenes Risiko und eigene Rechnung.

Weitere Informationen findest du hier.