MQL5 lernen- von den Basics
zum fertigen Handelssystem

Du willst mit dem Metatrader 5 deine Handelsideen umsetzen, Scripte und Indikatoren nutzen sowie etwas über die Entwicklung von Handelssystemen lernen?
Dann bist Du hier richtig…
Von den Grundlagen der Programmierung mit der Sprache MQL5 bis zur Umsetzung von bekannten Handelssystemen begleitet dich „Trader Jo“ Schritt für Schritt auf deinem Weg.
Die lernst in kleinen Portionen durch 286 Lehr-Videos mit einer Länge von jeweils 5-15 Minuten. Wenn Du alles sorgfältig durchgearbeitet hast, bist Du in der Lage selbstständig Handelssysteme zu programmieren, sie zu beurteilen und zu optimieren. Außerdem weißt Du, wie du verschiedene Handelssysteme in einem Portfolio gewichten kannst.

Die 7 Module

Der Kurs ist in sieben Module aufgeteilt, die nachfolgend näher erläutert werden:

Modul 1 – Die Grundlagen der Programmierung

Grundlagen sind nicht alles, aber ohne Grundlagen ist alles nichts!

Du lernst die Grundlagen der Programmierung im Allgemeinen und von MQL5 im Besonderen.
Es geht um Variablen, Datentypen, Funktionen, Arrays und Schleifen. Diese Begriffe werden mehr und mehr mit Leben gefüllt und sind Dein grundlegender Werkzeugkasten.
Wenn Du schon Erfahrung mit einer Programmiersprache hast, kannst Du diesen Teil natürlich auch schneller durcharbeiten.
Um die Besonderheiten von MQL5 zu verstehen, solltest Du die Grundlagen aber nicht komplett überspringen.

Modul 2 – Indikatoren

Ob Standard oder selbst erstellt, zum Zeichnen im Chart,
als Filter oder Handelssignal…

Metatrader 5 bietet dir in der Standardinstallation schon einige Standardindikatoren und im Web findest Du sehr viele weitere…
Wenn Du diese Indikatoren aber für deine Handelssystem nutzen willst, musst Du sie ein wenig „aufbereiten“. Wie das geht, lernst Du im Modul 2.
Außerdem zeigt Dir „Trader Jo“, wie Du an Hand von vier Beispielen eigene Indikatoren selbst erstellst.

MQL5 lernen - Basics

Modul 3 – Die Expert Advisor

In diesem Abschnitt geht es um den Handel mit unseren Systemen

Ich zeige Dir den Aufbau eines Handelsroboters – auch Expert Advisors oder EA genannt.
Dabei wird neben den grundlegenden Eigenschaften vor allem auch auf Sicherheitsaspekte eingegangen. Am Ende des Modul 3 haben wir einen Template-EA erstellt, der als Grundlage für alle weiteren Handelssysteme genutzt werden kann und uns so sehr viel Zeit und Arbeit erspart.

Modul 4 – Scripte

Kleine Helfer für einmalige Aufgaben

Mit Scripten werden einmalige Dinge erledigt. Das Script wird in den Chart gezogen, erledigt seine Arbeit und entfernt sich selbst wieder aus dem Chart.
Damit sind Scripte sehr nützliche kleine Hilfsprogramme.
Ich zeige euch mehrere Nutzungsmöglichkeiten und wir entwickeln  z.B. Scripte zum Schließen aller offenen Positionen, dem Anzeigen der bisherigen Jahres-Bruttoverluste oder dem automatisierten Exportieren einer Handelsstatistik als Excel-Datei.

MQL5 lernen Modul 3

Modul 5 – Optimieren, Beurteilen und Portfolio

Hier geht es nicht direkt um Programmierung, aber um die Verbesserung unseres Handelserfolges!

Wie wäre es denn, wenn wir eine einzige Kennzahl zum Beurteilen unseres Handelssystems und seiner verschiedenen Versionen hätten?
Genau so eine Kennzahl programmieren wir und lassen sie in den MT5-Performancewerten sichtbar werden.
Wir lernen, wir wir EAs sinnvoll und automatisiert optimieren können. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Überoptimierung vermeiden kann.
Am Ende schauen wir uns an, nach welchen Kriterien wir verschiedene Handelsroboter gewichten sollten, um ein möglichst effektives Systemportfolio zu generieren.

Modul 6 – Bekannte Handelssysteme umsetzen

Nicht nur kennen, sondern die Systeme auch programmieren können…

Anhand unseres Template-EAs programmieren wir zehn bekannte Handelssysteme.
An Hand des erlernten Wissens über Beurteilung und Optimierung von Systemen entwickeln wir die Systeme vorsichtig weiter.
Dabei achten wir streng darauf, nicht in die Falle des „Curve-Fittings“ zu tappen. Diesem Aspekt – mit den verschiedenen Möglichkeiten damit umzugehen – wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Modul 7 – Das Bonus-Modul

Man braucht es nicht unbedingt, aber es ist schon gut es zu kennen

Im letzten Modul werden diverse Code-Snippets vorgestellt, die gut zu kennen sind. Wir lernen z.B. wie man sich eine Email zusenden lässt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Ich zeige Dir auch, wie Du einen EA mit einem Ablaufdatum versehen kannst oder nur für den Demohandel zulässt. Dies ist insbesondere wichtig, wenn Du einen Expert Advisor zum Testen weiter gibst.
Ein besonderes Augenmerk wird in diesem Modul 7 der Fehlersuche gewidmet. Dabei wird insbesondere der sogenannte „Debugger“ gezeigt, der im Metatrader 5 enthalten ist.

MQL5 lernen bezahlen
MQL5 lernen bezahlen

FAQ

Ich habe noch nie programmiert, ist der Kurs trotzdem für mich geeignet?

Der Kurs ist sowohl für absolute Programmieranfänger, als auch für fortgeschrittene Programmierer geeignet.
Als Anfänger ist das erste Modul über die Grundlagen besonders wichtig. Diese Inhalte gründlich zu erlernen schafft die Grundlage für die weiteren Module.

Ich habe in einer anderen Sprache schon Programmierkenntnisse.
Ist der Kurs trotzdem etwas für mich?

Unbedingt! Vielleicht musst Du dem Modul 1 nicht so viel Aufmerksamkeit schulden, da Du bereits weißt was Variablen, Arrays oder Funktionen sind. Aber jede Sprache hat ihre Eigenarten und MQL5 kommt mit einer großen Bibliothek an Funktionen daher, die es so auch nur im Metatrader  gibt.

Ich habe bereits Erfahrung mit MQL4 – lohnt sich der Umstieg?

MQL5 hat deutlich mehr Möglichkeiten als MQL4 und der Umstieg lohnt sich daher für die meisten Anwender. Wer aber wenig Zeit für die Migration von großen Mengen an EAs, Indikatoren und Skripten hat, sollte aber besser zunächst im MQL4 bleiben…

Was muss ich mitbringen, um den vollen Nutzen aus dem Kurs zu haben?

Du solltest ein grundlegendes Verständnis für die Börse haben oder parallel erarbeiten.
Logisches Denken ist Dir nicht fremd und im Mathematikunterricht – egal wie lange es her ist – hast Du zumindest den Dreisatz verstanden :-)

Gibt es die Möglichkeit vorab in den Kurs „hineinzuschnuppern“?

Es sind im 1. Modul 3 Videos zum „Preview“ freigeschaltet.

Gibt es einen Support, wenn sich etwas an einem System ändert?

Nein, die Systeme sind lediglich Beispiele, auch wenn sie in der Vergangenheit funktioniert haben. Im Kurs geht es aber darum, alle notwendigen Schritte selbstständig zu erlernen!

Muss ich schon Börsenprofi sein, um den vollen Nutzen aus dem Kurs zu haben?

Nein, aber Du solltest z.B. wissen was ein Ask-Kurs oder das Besondere an einer Limit-Order ist. Mit anderen Worten, solltest Du ein grundlegendes Verständnis von der Börse haben oder dies parallel zum Kurs erarbeiten. Dies ist nicht oder nur rudimentär im Video-Kurs enthalten.

Kann ich am Ende des Kurses selbst Handelssysteme programmieren und testen?

Wenn Du den Kurs sorgfältig erarbeitet hast und logisches Denken dir nicht fremd ist, kannst du am Ende des Kurses selbst  Handelssysteme, Skripte und Indikatoren für den Metatrader 5 selbst erstellen, testen, optimieren und beurteilen.

Was wird im Kurs alles vermittelt?

Der Kurs vermittelt nicht nur Kenntnisse in der MQL5-Programmierung, sondern auch Wissen über Handelssysteme und deren Beurteilung und Optimierung. Weiterhin wird das Thema „Handelssystem-Portfolio“ und die Gewichtung der einzelnen System besprochen.

Wieviel Zeit muss ich aufwenden, um in MQL5 programmieren zu lernen?

Es hat einige Zeit gedauert den recht umfangreichen Kurs zu erstellen. Es sollte daher auch einige Zeit dauern, sich die Inhalte zu erarbeiten. Die 286 Videos haben eine Gesamtspieldauer von etwas mehr als 40 Std und es braucht einfache seine Zeit, bis man eine Sprache fließend spricht oder programmiert…

Sind die Beispiel-EAs auch im MT4 lauffähig?

Nein, die Systeme sind ohne Anpassungen im MT4 nicht lauffähig. Zwischen den beiden Versionen vom Metatrader gibt es einige deutliche Unterschiede, auf die ich teilweise auch im Kurs eingehe. Insbesondere der Umgang mit Indikatoren und die eigentlichen Handelsbefehle sind völlig verschieden, wenngleich ansonsten viele Befehle und Funktionen (nicht alle) gleich sind.

Reicht es, die Video-Lektionen einfach nur anzuschauen?

Für Genies ja, ansonsten definitiv nicht!
Die einzelnen Lektionen werden in kleineren „Häppchen“ vermittelt. Jeder Schritt sollte daher in der eignen MT5-Installation nachgestellt werden.
Dadurch wird das Wissen gefestigt und die „Aha-Effekte“ mache ja auch durchaus Spaß.

Muss ich die 7 Module in ihrer Reihenfolge durcharbeiten?

Die Reihenfolge der 7 Module ist nicht zufällig und stellt ein Optimum dar.
Natürlich kann man auch eine andere Reihenfolge für sich festlegen, aber wenn Du dann plötzlich viele Fragezeichen bekommst ist es vielleicht besser, in die ursprüngliche Reihenfolge zurückzukehren.

Kann ich die Beispielsysteme live handeln?

Es handelt sich um Beispiele, die in der Vergangenheit ein gutes Ergebnis zeigten. Es handelt sich aber keinesfalls um eine Handelsempfehlung, sondern um Lehrinhalte!

Werden die Videos per Download zur Verfügung gestellt?

Die Videos stehen nicht zum Download zur Verfügung, können aber jederzeit online angeschaut werden.

Wie lange habe ich Zugriff auf den Kurs?

Ein Jahr nach Kauf ist der garantierte Zeitraum, der ganze Kurs ist aber mit einem „Haltbarkeitsdatum“ von vielen Jahren geplant.

Warum ist der Kurs so preiswert, wo ist der Haken?

Es gibt keinen Haken. Wäre „Trader Jo“ ein weithin bekannter Trader, könnte der Kurs sicherlich deutlich mehr kosten…
Es hat einfach Spaß gemacht den Kurs zu erstellen und das langjährig erworbene Wissen weiter zu geben.
Wer aber meint, dass der Kurs zu billig ist… :-)

 


Risikohinweis

Die in diesem Artikel veröffentlichten Analysen und Systemtests stellen keine Handlungsempfehlung dar. Sie dienen lediglich zu Informations- und Schulungszwecken und nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die veröffentlichten Analysen Fehler enthalten.
Eine Haftung für eventuelle Verluste, die durch Börsengeschäfte aufgrund unserer Analysen entstehen wird ausgeschlossen.

In den vorgestellten Analysen wird eventuell Bezug auf Finanztermingeschäfte genommen. Hohen Chancen stehen dabei auch hohe Risiken bis zum Totalverlust und eventuell darüber hinaus gegenüber.

Eine individuelle Beratung findet nicht statt, jeder handelt auf eigenes Risiko und eigene Rechnung.

Weitere Informationen findest du hier.