Das Forum von System-check.me

Standardmässig sind keine Forenbeiträge abonniert. Wenn Sie einzelne Foren (individuelle Abonnements), „Neue Themen“ oder „Neue Themen und Beiträge“ abonnieren,
erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen im Rahmen dieses Abonnements Emails zur Benachrichtigung zukommen lassen.
Sie können Ihre Abonnements jederzeit wieder deaktivieren, wenn Sie keine weiteren Benachrichtigungen mehr erhalten wollen.

—————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————-

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

"Das große Buch der Trading-Konzepte"

Das zweite Buch war: "Das große Buch der Trading-Konzepte" von Tushar Chande, Börsenverlag, 1998

Da hatte ich zwar schon einen Internetanschluss. Hat aber nichts genutzt. Zu der Zeit habe ich in Nairobi gewohnt. Die Internetverbindung war extrem langsam. Meistens hat's überhaupt nicht funktioniert. Da heißt Nachts, wenn die Wahrscheinlichkeit am größten war, dass es funktioniert, um ca. 4:00 aufstehen, E-Mails empfangen/senden und Börsenkurse einlesen und gegen 6:00 völlig frustriert wieder ins Bett gehen. Am nächsten Tag die Leute mit den grauen Kitteln und Holz-Leitern auf der Schulter von Kenia Telecom, die ständig irgendwo Leitungen repariert haben, suchen. Das macht man einige Monate und lasst sich dann die Kurse auf Diskette vom letzten Freitag mit der Post schicken, die auch min. 3-4 Werktage unterwegs ist. Besonders ärgerlich war zuzusehen, wie Kurse bis März 2000 geradezu explodiert sind. Also viel Zeit das o.g. Buch lesen, das ich auch heute noch für lesenswert halte.

  • robuste Trading-Systeme
  • wenig Regeln
  • wenig Freiheitsgrade
  • Verändern der Trading-Frequenz in Abhängigkeit von verschiedenen Parametern
  • Testergebnisse
  • Money-Management

Zwanzig Jahre alt, aber immer noch lesenswert.